Die Praxis

In unserer kleinen Praxis im historischen Fachwerkgebäude zwischen Holzwerkstatt und Eichholzapotheke möchten wir unsere Patienten umfassend betreuen und bieten Ihnen die Vereinigung von Hausarztmedizin und Homöopathie an. Ergänzt wird dieses Angebot durch die Akupunktur, meist im Rahmen einer Schmerztherapie und der privatärztlichen Osteopathie.

Parkplätze finden Sie direkt vor der Praxis oder auf dem gegenüberliegenden Dreierkrugplatz.

Frau Susanne Gau ist seit Praxisgründung mit dabei, Mutter von zwei fast erwachsenen Kindern und nebenberuflich Familienberaterin. Sie hat langjährige homöopathische Erfahrung und findet immer eine Lösung.

Frau Margret Gronemeier ist erst seit 2014 in unserem Team und sorgt vorwiegend donnerstags für Ordnung im Terminplan. Ihre drei Kinder sind schon erwachsen, hauptberuflich ist sie im Klinikum Detmold auf der Urologie tätig.

Ich selbst, Gabriela Mielchen, bin nun seit 2004 niedergelassen, zunächst in einer Gemeinschaftspraxis mit Frau Schmidt-Krause und seit 2009 in meiner eigenen Praxis in Spork-Eichholz.

Nach dem Studium an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg und den ersten Vorlesungen in Homöopathie dort, arbeitete ich in Berlin und erlernte dort die Akupunktur. Während der Weiterbildungszeit kam die Weiterbildung zur Chirotherapeutin in Hamm und erste Erfahrungen in der Osteopathie bei Herrn Schroeder hinzu. Ich erwarb die Zusatzbezeichnung Hompöopathie und das Diplom des Deutschen Zentralvereins für Homöopathie.

Seit 2015 befinde ich mich in der kontinuierlichen Weiterbildung zur Osteopathin an der Deutschen Akademie für Osteopathische Medizin in Münster.

 

Jörg Mielchen verstärkt unsere Praxis seit dem 01.10.2017 als Gemeinschaftspraxispartner.

Bereits während des Medizinstudiums an der Freien-und Humboldtuniversität Berlin habe ich mich intensiv mit der Homöopathie beschäftigt und die für die spätere, 2007 erworbene, „Zusatzbezeichnung Homöopathie“ erforderlichen Kurse besucht. Dennoch schloss ich zunächst eine Facharztausbildung zum Anästhesisten ab, bevor ich dann 2009 ebenfalls die Facharztausbildung zum Allgemeinmediziner beendete. In diesen Jahren bis Ende September 2017 führte ich dann-mit eineinhalb jähriger Unterbrechung in einer kassenärztlichen Praxis-eine Privatpraxis für Homöopathie und Allgemeinmedizin.

Ich führe die beiden Gebietsarztbezeichnungen und neben der Zusatzbezeichnung Homöopathie auch die für Notfallmedizin.

Seit 2016 befinde auch ich mich in der osteopathischen Weiterbildung.

Praxis Mielchen